Neubau Marienhof, Bad Segeberg

Neubau Marienhof, Bad Segeberg

In Bad Segeberg in sehr zentraler Lage, gelegen zwischen Marienkirche und Stadtzentrum, entsteht eine Seniorenwohnanlage mit Wohnungen und einer Pflegestation. Im Rücken das Geschäftszentrum, nach vorne der Blick gerichtet auf Grünflächen, die zum Großen See hinleiten, will die Planung der Außenanlagen eben diese Verbindung stärken.

Zur Erschließung der Wohnanlage wird im Süden ein kleiner Platz hergestellt, der vor allem Anlieferverkehr aufnehmen soll. Zentrales Gestaltungselement ist eine mit Stauden unterpflanzte Bauminsel, die gleichzeitig der Verkehrsführung dient sowie mit ihrer integrierten Bank zum Innehalten und Ausruhen einlädt. Von hier führt ein für alle Bürger offener Weg über den Innenhof auf die nördlich des Komplexes hergestellte Promenade. Sie stärkt die Verbindung zur Marienkirche im Osten und wendet sich gleichzeitig den großzügigen angrenzenden Wiesenfläche und Bäumen im Norden zu, die im Hintergrund den Großen See erahnen lassen.

Ein Kernstück der Anlage ist der grüne Innenhof mit Flanier- und Sitzmöglichkeiten für die Bewohner. Mit seinen fließenden Formen setzt er der klaren Architektur im Zusammenspiel mit geschnittenen Heckenelementen ein Pendant. Eine von einer Bank eingefasste Bauminsel mit abgerundeten Ecken gliedert den Hof und schafft unterschiedliche Räume, ohne zu trennen.
Für die Bewohner wird zudem ein kleiner Wirtschaftsgarten mit Hochbeeten angelegt, in dem sie aktiv Gemüse anbauen und Gartenarbeit verrichten können.

Bauherr: Kirchenkreis Plön – Segeberg
Architekt: SWP Architekten, Hamburg
LPH: I – VIII
Planung / Bau: 2010 – 2013
Bearbeitungsfläche: 10.500 m2