Hausgarten Othmarschen, Hamburg

Hausgarten Othmarschen, Hamburg

In enger Abstimmung mit Bauherren und Hochbauarchitekten konnte in einer ruhigen Parallelstraße zur Elbchaussee ein großzügiger Garten mit Pool umgesetzt werden.

Mächtige vorhandene Eichen an der Straßenseite nehmen das monolithisch wirkende Klinkergebäude mit dem dunklen Ziegel auf der Nordseite unter ihre Fittiche und vermitteln bereits mit Fertigstellung den Eindruck eines gewachsenen Ensembles.
Plattenbänder aus schlichtem edlen Sichtbeton führen über den im orthogonalen wilden Verband gepflasterten Vorbereich zum Eingang, der durch ein passgenau gefertigtes Podest markiert wird.
Beim Blick in den rückwärtigen Garten scheint zunächst ein großzügiges Holzdeck zu dominieren – im Bedarfsfall kann es zur Seite verschoben werden und gibt überraschend den puristisch gestalteten, langgestreckten Swimming Pool frei.

Eine großzügige Steinterrasse auf der Breite des gesamten Hauses verbindet Haus und Garten.
Auf Wunsch des Hausherrn spielt ein intensiv bespielbarer Rasen in der Komposition die dritte Hauptrolle. Minihecken aus Buchs begrenzen an mehreren Stellen die Staudenbeete und verbinden durch ihre Stringenz das formal strenge Gebäude mit den freien Formen des Gartens.

Bauherr: Privat
Architekt: Dinse Feest Zurl, Hamburg
LPH: I – VIII
Planung / Bau: 2011 – 2012
Bearbeitungsfläche: 1.100 m2